23 May 2015

Der Weg zur Klavierstunde

Every Sunday morning at 10 I took this way to go to visit my piano teacher. I could have taken the road through the village, it would have been shorter, but I always took the longer way across the fields. You see, my piano teacher was a very famous and busy man. From all over the world young and very talented pupils queued to have the privilege of his advice. And here was I, most of the time I did not practice, the reading of music remained a complete mystery to me, and to this very day I never understood why he took me on as a pupil anyway, choosing the longer way across the fields just seemed to prolongate another embarrassment on my part…

Jeden Sontag um 10 Uhr nahm ich diesen Weg um meinen Klavierlehrer zu besuchen. Ich hätte auch den kürzeren Weg durch das Dorf nehmen können, aber ich entschied mich immer für den "Landweg". Denn, mein Klavierlehrer war ein sehr berühmter und beschäftigter Mann. Aus der ganzen Welt kamen junge und talentierte Schüler, um bei ihm zu studieren. Und hier war ich, wieder hatte ich nicht geübt, immer noch waren die Noten für mich ein nicht zu entschlüsselndes Geheimnis, und bis heute weiss ich immer noch nicht warum dieser Mann mich eigenltich als Schüller angenommen hatte. So dachte ich, dass wenn ich den längeren Weg nehmen würde ein weiteres für mich peinliches Treffen etwas hinausgezögert.



5.9 x 5.9 inch / Oil on MDF board / 15cm x 15cm / Öl auf MDF Bord

Sold / Verkauft

© Edward B. Gordon, all rights reserved.