29 Jun 2010

Goodbye 95

Today was the day that I finally had to hand in my keys to my old studio. Five years I had this place, and although far from perfect, this place was very special to me. An artist place is not only measured by its luxury or lack of it, but solely by the works that have been painted here. And they were many. Now the place is empty. Only a faint smell of turpentine and linseed oil is still in the air. Soon this place will be converted into luxury apartments, so badly needed in this area, an area of creativity and artists as you can read in every trend or tourist guide, and estate agents brochures .... thank you my dear old studio for the time I could spent painting here, goodbye nr. 95.

Heute war der Tag, an dem ich die Schlüssel für mein altes Atelier abgeben musste. Fünf Jahre war ich hier gewesen, und, obwohl es wirklich nicht das perfekte Atelier war, lag es mir doch sehr am Herzen. Der Arbeitsplatz eines Künstlers wird nicht an dem dortigen Luxus oder dem Fehlen des selbigen gemessen, sondern einzig an den Bildern, die dort entstehen. Und das waren hier so einige. Jetzt ist alles ausgeräumt, leere Räume nur noch, ein Hauch von Terpentin und Leinöl hängt schwach in der Luft. Bald werden hier Luxusapartments entstehen, die ja auch so dringend gebraucht werden in dieser Gegend der Kreativen und Künstler, über die man in jedem Trend- oder Touristenführer und jeder Immobilienmaklerbroschüre lesen kann. Danke liebes Atelier, für die Zeit, in der ich hier malen durfte, goodbye Nr. 95.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Bord

Dieses Bild ist verkauft. This painting has been sold.