31 Jan 2009

A moment in time 2

Two paintings for you today, I continued with Lola Randls film "Die Besucherin". One step further from yesterdays scene. That is the first painting, and then I was at the Sisi Wasabi fashion show last night, that is the second painting. Such a fashion show is a bit like going to the theatre. Who is coming.... any royalty in tonight? The "stage" is guarded by two gentlemen, and the air is filled with anticipation. There are chandeliers hanging from the ceiling. My second fashion show, and my thanks to Zerlina von dem Bussche for the invitation.

Zwei Bilder für Sie heute, ich habe mich weiter mit Lola Randls Film "Die Besucherin" beschäftigt. Ein Schritt weiter von der gestrigen Szene. Das ist also das erste heutige Tagesbild, und dann war ich gestern abend auf der Sisi Wasabi Modenschau, und davon handelt das zweite Bild. So eine Modenschau ist ein bisschen wie ins Theater gehen. Wer kommt ... irgendwelche Berühmtheiten da heute? Die "Bühne" wird von zwei Herren bewacht und die Luft ist voller Erwartung. Kronleuchter an der Decke. Meine zweiten Modenschau und mein Dank an Zerlina von dem Bussche für die Einladung.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz


Verkauft.Sold


Before the show begins



ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz



Verkauft.Sold

30 Jan 2009

A moment in time

Another scene from Lola Randls film "Die Besucherin". What strikes me most about this film is that you see scenes that seem quite normal, quite familiar, but yet Lola Randl shows them in a complete new angle, as one has never seen them before, with great depth and sensitivity, beautifully transformed through her actors.

Eine weitere Szene aus dem Film "Die Besucherin" von Lola Randl. Was mich an diesem Film am meisten beeindruckt ist, daß man darin Szenen sieht, die ganz normal scheinen, fast vertraut, und doch zeigt Lola Randl sie aus einem komplett neuen Blickwinkel, so wie man sie noch nie vorher sah, mit großer Tiefe und Sensibilität, wunderschön dargestellt durch ihre Schauspieler.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

29 Jan 2009

800!

800 ? that is a funny title for a painting of another scene from the film "Die Besucherin", but it is indeed my 800th daily painting. Time again to express my thanks and gratitude to all my readers and collectors. Thank you for giving me daily some of your valuable time to look at my endeavours. Now, to mark this 800th daily painting I thought I will give the buyer, who places the highest bid for it, also the sketch of todays painting. Usually I keep my sketches but today it will be different.

800? das ist ja ein lustiger Name für ein Bild mit einer weiteren Szene aus dem Film "Die Besucherin", aber es ist tatsächlich mein 800stes Tagesbild. Zeit also, allen meinen Lesern und Sammlern noch einmal meinen Dank auszusprechen. Ich schätze es sehr, daß Sie täglich einen Teil Ihrer kostbaren Zeit darauf verwenden, sich meine Bemühungen anzusehen. Nun, für das 800ste Tagesbild habe ich mir etwas Besonderes ausgedacht, der Bieter mit dem höchsten Gebot bekommt zu dem Bild auch die Skizze. Normalerweise behalte ich meine Skizzen aber heute ist es mal anders.



ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

28 Jan 2009

One step further

Two strangers in an apartment, this scene is one step further from yesterdays. Now you can see the man clearer, played by André Jung. By the way, Sylvana Krappatsch and André Jung are principle actors at the famous Kammerspiele in Munich. So if you are in Munich go and see them, they are in a number of running productions, two very fine actors !

Zwei Fremde in einem Apartment, diese Szene zeigt eine Sequenz weiter von der gestrigen. Nun können Sie den Mann, gespielt von André Jung, besser sehen. Übrigens, Sylvana Krappatsch und André Jung sind beide Ensemblemitglieder an den berühmten Kammerspielen in München. Also, wenn Sie in München sind kann ich Ihnen nur empfehlen, sich eines der zahlreichen Stücke, in denen beide derzeit spielen, anzusehen, es sind hervorragende Schauspieler.



ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

27 Jan 2009

In the afternoon

Two strangers in an apartment, there is not much talking, you can hear the floorboards creeking and the subdued sound from the street outside, it is an afternoon somewhere in some city..... "Die Besucherin" by Lola Randl

Zwei Fremde in einer Wohnung, es wird nicht viel gesprochen, man hört die Bodendielen knarzen und gedämpften Geräusche kommen von der Straße herauf, es ist ein beliebiger Nachmittag irgendwo in irgendeiner Stadt. "Die Besucherin" von Lola Randl



ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

26 Jan 2009

Through the bathroom mirror

Through the bathroom mirror, another scene from Lola Randls film "Die Besucherin" (The Visitor).

Durch den Spiegel im Bad, eine weitere Szene aus dem Film "Die Besucherin" von Lola Randl.



ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

25 Jan 2009

Die Besucherin

Back in Berlin. At the end of the week I had two visitors in my studio. The film director Lola Randl, and the camera man Philipp Pfeiffer ( you know him already from the film Twilight, the real Twilight by Marc R. Wilkins I mean, not the TV series ). The newest film by Lola Randl is called "Die Besucherin" (The Visitor) and was shown last year at the Biennale in Berlin. Lola Randl thought it may be a good idea if I develop some ideas for a new poster as the film will soon be shown at a cinema near you... so that is what I started with today....... todays painting shows Agnes played by Sylvana Krappatsch.

Zurück in Berlin. Ende letzter Woche hatte ich Besuch im Atelier. Die Regisseurin Lola Randl und den Kameramann Philipp Pfeiffer (ihn kennen Sie schon vom Twilight Film, und ich meine hier das echte Twilight von Marc R. Wilkins, nicht die Fernsehserie). Lola Randls neuester Film heisst "Die Besucherin" und wurde letztes Jahr auf der Biennale in Berlin gezeigt. Lola Randl hielt es für eine gute Idee, wenn ich vielleicht ein paar Ideen für ein neues Poster entwickle, da der Film bald in ein Kino in Ihrer Nähe kommt ... und damit habe ich dann heute angefangen ... das heutige Bild zeigt Agnes, gespielt von Sylvana Krappatsch.





ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

24 Jan 2009

View to the Lighthouse

A last view to the dunes with the old lighthouse, dusk was setting in, I had to catch my train back to Berlin. I made a promise to come back soon, with my Guerilla box, canvases and paints. Maybe, I will even stay for a few days, who knows.

Ein letzter Blick auf die Dünen mit dem alten Leuchtturm, die Abenddämmerung setzte ein und ich musste meinen Zug zurück nach Berlin erreichen. Aber ich gab mir das Versprechen bald wiederzukommen, mit meiner Guerilla Box, Leinwänden und Farben. Vielleicht bleibe ich sogar für ein paar Tage dort, wer weiß.



ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

23 Jan 2009

The Baltic Sea

Another view of the Baltic sea, hard to believe that this is only a two hours train journey away from Berlin, I will be coming back.

Eine weitere Ansicht von der Ostsee, schwer zu glauben, daß dies nur etwas mehr als zwei Stunden mit dem Zug von Berlin entfernt ist, ich werde sicher wiederkommen.



ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

22 Jan 2009

The Cavalier 2

My second horse with its cavalier at the beach of the Eastern Sea, " a horse, a horse, a kingdom for a horse"

Mein zweites Bild vom Pferd mit Reiter am Strand der Ostsee, "ein Pferd, ein Pferd, ein Königreich für ein Pferd "


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

21 Jan 2009

The Cavalier

I think I never painted a horse before. You don´t see them very often in Berlin, at lest not in the part of town where I am living. I was not expecting to meet a horse on the beach either, but there it suddenly was a wonderful horse with its cavalier riding along the beach and in the background a big ship leaving the nearby harbour, what a sight !

Ich glaube ich habe bisher noch kein Pferd gemalt. Man sieht sie auch nicht so oft in Berlin, jedenfalls nicht in dem Teil, in dem ich lebe. Ich habe auch nicht erwartet, ein Pferd am Strand zu treffen, aber da war es plötzlich, ein wunderschönes Tier mit seinem Reitersmann, trabten sie am Strand entlang und im Hintergrund ein riesiges Schiff wie es den nahen Hafen verlässt, was für ein Anblick!


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz


Verkauft.Sold

20 Jan 2009

At the beach

When I went through all the material that I gathered on my little journey to the seaside yesterday, I found sketches from people I saw on the train, stations I passed, cows on meadows with snow, frozen lakes...... but I may paint those later, I wanted you to see the sea, that is why I made this little trip, and that is what I wanted to paint. The sea and the horizon. I am quite used to it that something always obstructs the view, here in Berlin its mostly cars or busses, arriving at the beach it was a big ship on its way to Denmark that took part of the horizon away. But still, there it was .... that was what I was looking for.

Als ich das Material von meiner kleinen Reise an die See gestern, durchgegangen bin, fand ich Skizzen die Menschen im Zug zeigen, oder Bahnhöfe an denen ich vorbeikam, Kühe auf schneebedeckten Wiesen, zugrefrorene Seen ... aber dies alles male ich vielleicht später, ich wollte, daß Sie die See sehen können, das ist warum ich diesen kleinen Ausflug gemacht habe und das ist, was ich malen wollte. Die See und den Horizont. Ich bin so ziemlich daran gewöhnt, daß immer etwas die Sicht blockiert, hier in Berlin sind es meist Autos oder Busse, kaum am Strand angekommen war es ein riesiges Schiff auf seinem Weg nach Dänemark, das Teile vom Horizont wegnahm. Aber trotzdem, da war es .... das wonach ich suchte.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz
Verkauft.Sold

19 Jan 2009

Start of a little journey

This morning I took a train to the seaside. Its only a good two hours journey really, but what a fantastic and different world. Just in time to travel back to my studio, to examine all the impressions, sketches and photos I made today...... different scenes, boats, the seemingly endless horizon, the loud screaming of the seagulls, even a proud cavalier on his beautiful horse riding through on the beach I met..... you will see during the next days what paintings will come out of this little journey of mine ... I start with the very beginning, this morning at the main train station, a man with two red suitcases...

Heute morgen nahm ich einen Zug an die See. Die Fahrt dauert nur gute zwei Stunden doch was für eine phantastische und andere Welt erwartete mich. Ich habe es gerade noch geschafft in mein Atelier zurückzukehren und die ganzen Eindrücke, Skizzen und Photos, die ich heute gemacht hatte, durchzusehen ... verschiedene Szenerien, Boote, der schier endlos scheinende Horizont, das laute Schreien der Möven, sogar einen stolzen Reitersmann auf seinem wunderschönen Pferd traf ich als sie am Strand entlangritten ... Sie werden in den nächsten Tagen sehen welche Bilder von dieser kleinen Reise entstenen ... heute beginne ich ganz am Anfang, heute morgen am Hauptbahnhof, ein Mann mit zwei roten Koffern ....


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

18 Jan 2009

Sunday walk

Sunday walk at the river, most of the snow has disappeared, only some ice floats on the water, is this the end of the winter?

Sonntagsspaziergang am Fluß, der meiste Schnee ist verschwunden, nur etwas Eis treibt noch auf dem Wasser, ist das schon das Ende des Winters ...?


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

17 Jan 2009

Still Life with ashtray

Stayed all day in the comfort of my studio. All I have got for you today is this small still life. Although I am not a smoker, I love the accessories of smoking, like ashtrays... I have lots of them, you know those large deep ones for cigars, they come in all sorts of wonderful designs, and are perfect places to put all kinds of things in them, which I then never find again...

Heute blieb ich den ganzen Tag in meiner Comfort Zone, meinem Atelier. Alles was ich heute für Sie habe ist dieses kleine Stilleben. Obwohl ich selbst nicht rauche, liebe ich schöne Rauch Accessoires, wie Aschenbecher zum Beispiel ... ich habe einige davon, vor allem diese großen tiefen für Zigarren, die es in allen möglichen wunderbaren Designs gibt und die perfekt sind, um Dinge reinzulegen, die ich dann später niemehr wiederfinde.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz
Verkauft.Sold

16 Jan 2009

Weinbergspark 2

Another grey winter painting. I very much enjoyed working only with a very reduced palette here, basically only 3 colours (Cadmium Yellow Lemon, Alizarin Crimson, Ultramarine Blue ) plus titanium white - thanks to the EU bureaucrats from Brussels.

Noch ein Bild über den grauen Winter. Ich habe es sehr genossen hier mit einer sehr reduzierten Palette zu arbeiten, eigentlich nur drei Farben (Cadmium Gelb Zitron, Alizarin Crimson, Ultramarinblau) und Titanweiss - ein Zugeständnis an die EU Bürokraten in Brüssel.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz


Verkauft.Sold

15 Jan 2009

Weinbergspark

Went for a stroll through the Weinbergspark. All light was subdued by a foggy morning. I like it, if it is like this. Reduced, simple, but only on the surface, do you know how many wonderful shades of grey there are ? Grey has a very negative image, but somehow that is wrong, as grey for me has the widest variety of colours within it, only hidden, reduced and modest, waiting only to be discovered.

Ein kurzer Spaziergang durch den Weinbergspark. Gedecktes Licht aufgrund des nebeligen Morgens. Ich mag eine solche Stimmung sehr gern. Reduziert, einfach, aber nur an der Oberfläche, können Sie sich vorstellen wieviele wunderbare Graustufen es gibt? Grau hat ein sehr negatives Image, ganz zu unrecht wie ich meine, da Grau für mich die größte Farbenvielfalt enthält, nur versteckt, reduziert und bescheiden, darauf wartend, entdeckt zu werden.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

14 Jan 2009

Things I use

Things I use daily.... Lukas balsam purified turpentine, a tin of foundation white by Michael Harding, Liquin by Winsor and Newton, Linseed Oil, brushes and more brushes, and tubes of oil paint from Old Holland.... that is all in my painting of today and tomorrow most probably as well.

Dinge, die ich täglich benutze, Lukas rektifiziertes Balsamterpentin, eine Dose Grundierweiss von Michael Harding, Liquin von Winsor und Newton, Leinöl, Pinsel und noch mehr Pinsel, und natürlich die Ölfarben von Old Holland - all dies ist in meinem heutigen Bild, und mit größter Wahrscheinlichkeit auch in meinem morgigen.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

13 Jan 2009

DuDu

Lunch today at DuDu, a fantastic asian restaurant in the Torstrasse, the street where my studio is, but you know that already.

Mittagessen heute im DuDu, einem fantastischen und sehr zu empfehlenden asiatischen Restaurant in der Torstrasse, der Straße in der auch mein Atelier ist, aber das wußten Sie ja schon.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold


Le Sketch: 

 

12 Jan 2009

Icy Stairs

In the summer, these stairs are being used by mostly tourists to board their pleasure boats, those big colossal boats where-on guides tell you in 5 different oriental languages what you see..... now those stairs are deserted, covered in ice and snow, apart from a painter that ignores the sign at the gate , "only for authorised personal", well in a way I feel very authorised, after all I show the world what the weather is like in Berlin and that is only possible by climbing aforementioned stairs up and down like a weather frog...

Im Sommer werden diese Treppen hauptsächlich von Touristen genutzt, die an Board der riesigen Ausflugsdampfer gehen, auf denen ihnen dann in fünf internationalen Sprachen erklärt wird was sie sehen, to your left to your right.... aber im Moment sind diese Stufen verwaist, bedeckt mit Eis und Schnee. Nicht ganz, es gibt da einen Maler der ignoriert die Schilder am Tor "Zutritt nur für befugtes Personal", naja irgendwie fühle ich mich ja schon "befugt", immerhin zeige ich der Welt, wie das Wetter im Moment in Berlin ist und das ist so nur möglich, wenn ich besagte Stufen rauf und runter klettere wie ein Wetterfrosch...


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz
Verkauft.Sold

11 Jan 2009

When the first light...

When the first light appears..... it is still dark, early morning. There is still an absence of any colour, it is dark and cold on this Sunday morning in January, the town is still sleeping, the only sound comes from a passing train, a little whisper from the river, the twinge of sheets of ice moving with the small waves sounding like cymbals..... and suddenly the first light brakes through a grey sky, the reflection of the cathedral on the loose ice looks like a picture on broken tiles... a new day with all its colours arises.

Wenn das erste Licht des Tages erscheint... es ist noch dunkel, früher Morgen. Es fehlt noch jegliche Farbe. Es ist dunkel und kalt an diesem Sonntagmorgen im Januar, die Stadt schläft noch, nur einen vorbeifahrenden Zug kann man hören, dann ein leises Flüstern vom Fluß, die Eisschollen bewegen sich auf den kleinen Wellen, das Flüstern klingt wie von Zimbeln ... und plötzlich bricht das erste Licht durch den grauen Himmel, die Reflektion des Doms auf dem losen Eis sieht aus wie ein Bild auf zerbrochenen Kacheln ... ein neuer Tag mit all seinen Farben bricht an.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz
Verkauft.Sold

10 Jan 2009

Footbridge

Well not really a footbridge, but a path under a bridge just for people ( and the odd pigeon or two ) and beside the water. And a small figure..... surprising that I wanted to paint a scene like that don´t you think.

Naja, nicht wirklich eine Brücke, sondern eher ein Weg neben dem Fluß unter einer Brücke hindurch, nur für die Fußgänger (und die eine oder andere Taube natürlich). Und eine Figur im Hintergrund, komisch daß gerade ich so eine Szene malen wollte, finden Sie nicht auch?


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

9 Jan 2009

A pole in the water

I had a surprise waiting for me, when walking with anticipation to the water this morning. When yesterday there was still ice covering the water, today someone must have crushed the ice into pieces probably done by one of those nuclear ice breaker boats. Gone were all those wonderful reflections on the ice, that I wanted to paint again... I thought that was very inconsiderate to do such a thing, crushing the ice, in the morning, have they nothing better to do? They might as well have asked, well never mind, I settled for this pole in the water instead.

Eine Überraschung erwartete mich, als ich heute morgen voller Vorfreude zum Wasser ging. War gestern das Wasser noch mit Eis bedeckt muss heute morgen jemand das Eis in kleine Stücke zerbrochen haben, wahrscheinlich einer dieser Atomeisbrecher. Weg waren alle diese wunderschönen Reflektionen auf dem Eis, die ich wieder malen wollte... Ich fand das sehr rücksichtlos, einfach morgens da das Eis zu zerbrechen, haben die nichts besseres zu tun? Man hätte mich ja wenigstens fragen können, aber nun gut, habe ich halt stattdessen diesen Pfosten im Wasser gemalt.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz
Verkauft.Sold

8 Jan 2009

Icy Morning 3

This painting is the view from one bridge further, the ice on the river becomes thicker and thicker every day, I cannot wait to go there again tomorrow morning to see what has changed again.... I know these are difficult times, companies, banks etc. go bust, no more gas from Russia, so it seems like a big indulgence to paint frozen rivers and get so excited about it as I do at the moment, I am very much aware of it, but then again could you see me managing a bank, it would have gone bust already, even before the start of this economic crisis, so its probably better that I stick to painting.

Dieses Bild zeigt den Blick von einer Brücke weiter, das Eis auf dem Fluß wird täglich dicker, ich kann es kaum erwarten morgen früh wieder hinzugehen um zu sehen, was sich wieder verändert hat.... In diesen schwierigen Zeiten, in denen Firmen, Banken etc. pleite gehen, Russland den Gashahn zudreht, scheint es fast ein großer Luxus zu sein gefrorene Flüsse zu malen und sich so dafür zu begeistern, wie ich es im Moment tue. Ich bin mir dessen durchaus bewusst, aber ehrlich, könnten Sie sich mich als Bankmanager vorstellen? Die Bank wäre schon lang vor der Wirtschaftskrise pleite gegangen, da bin ich sicher, also ist es wahrscheinlich doch ganz gut, daß ich weiter beim Malen bleibe..


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

7 Jan 2009

Icy Morning 2

I found a way a few steps right down to the water, there, where in the summer the pleasure boats take off. When I went down those stony stairs covered in ice and snow I prayed, that I would not slip, it would have been a very cold bath, but all went well and presented me with this view, an Elgar symphony comes to my mind.... what a wonder nature presents day after day, it makes me feel humble and thankful to be able to see it.

Ich habe heute einen direkten Zugang zum Wasser gefunden, dorthin wo im Sommer die Ausflugsschiffe ablegen, als ich diese Steinstufen, die jetzt mit Eis und Schnee bedeckt sind, runterstieg, betete ich, daß ich nicht ausrutsche, das wäre ein ganz schön kaltes Bad geworden. Aber es klappte alles und ich wurde mit diesem Blick belohnt, eine Symphonie von Elgar fällt mir dazu ein .... welche Wunder die Natur jeden Tag vollbringt, da bin ich ganz bescheiden und unendlich dankbar, daß ich sie erleben darf.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

6 Jan 2009

Icy Morning

I got up early this morning, I wanted to catch the first morning light, but I was not prepared for THIS. The water of the Spree was frozen, very thinly, but the water was covered. When the light came, finding its way between dark clouds, it was as sharp as a sword, the reflection on the ice nearly hurtful to the eyes.... what a fantastic spectacle, I have seen and painted this cathedral many times over the last few years, but todays impression was again something new. Light transformed into ice, if that is possible...

Ich stand früh auf heute morgen, ich wollte das erste Morgenlicht einfangen, aber auf DAS war ich nicht vorbereitet. Die Spree zugefroren, ganz leicht nur, aber das Wasser war mit Eis bedeckt. Als das Licht kam, sich einen Weg durch dunkle Wolken bahnte, scharf wie ein Schwert, tat die Reflektion auf dem Eis fast den Augen weh ... was für ein phantastisches Spektakel. Ich habe diesen Dom in den letzten Jahren oft gesehen und auch oft schon gemalt, aber die heutige Impression war noch einmal etwas ganz neues. Licht zu Eis verwandelt, wenn das möglich ist ...


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

5 Jan 2009

A new town

I am in a new town, that is how I felt today. It must have been snowing during the night. Real snow, that stayed on the roads, trees, roofs, cars... So I felt this constant wonder while walking on those well known paths, around every corner a new picture, familiar but yet new, this town has transformed over night into something completely different, I can start to paint it all over again....

Ich bin in einer neuen Stadt, so fühlte ich mich zumindest heute. Es muss letzte Nacht geschneit haben. Aber richtigen Schnee, der liegenblieb auf den Straßen, Bäumen, Dächern, Autos .... Verwundert lief ich auf den vertrauten Pfaden, hinter jeden Ecke ein neues Bild, gleichwohl bekannt und doch neu, diese Stadt hat sich über Nacht in eine völlig andere verwandelt, ich kann anfangen, alles noch einmal ganz neu zu malen ...


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

4 Jan 2009

Coco and the old piano stool

If by any chance, you happened to be in Berlin last evening, and have seen a middle-aged man, slightly overweight, dressed in a dark long coat with black velvet collar, carrying an old piano stool in one arm and a toy monkey in his other, then you most probably have seen me. I not always walk around like this, except maybe in the long coat with the velvet collar, but I met this monkey yesterday evening while strolling along the flea market. Coco, that is his name was siting in the cold on this piano stool, his piano stool as he told me..... well the rest is history, he lives now in my studio as you can see, and I have now two piano stools as well.

Falls Sie ganz zufällig gestern abend in Berlin waren und einen Mann mitleren Alters in einem langen schwarzen Mantel mit schwarzen Samtkragen sahen, der in einem Arm einen alten Klavierhocker und im anderen ein Plüschäffchen trug, dann haben Sie höchstwahrscheinlich mich gesehen. Ich laufe nicht immer so durch die Gegend, vielleicht, bis auf den schwarzen Mantel mit dem Samtkragen, aber ich traf dieses Äffchen gestern abend als ich über den Flohmarkt schlenderte. Coco, so heisst er, saß in der Kälte auf diesem Klavierhocker, seinem Klavierhocker übrigens wie er mir erklärte .... na und der Rest ist Geschichte, er wohnt jetzt im Atelier wie Sie sehen und, jetzt habe ich halt zwei Klavierhocker....


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

3 Jan 2009

First Snow 2

My second attempt to paint this scene... the snow stays on.
Mein zweiter Versuch diese Szene zu malen .... der Schnee bleibt.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

2 Jan 2009

First Snow

The first snow came last night, and even stayed. This scene is from this afternoon, the light comes from the street lights, casting the picture into a multitude of reflecting colours from the snow.

Der erste Schnee dieses Jahr kam über Nacht und blieb sogar. Diese Szene ist von heute nachmittag, das Licht der Straßenlaternen wird vom Schnee reflektiert und taucht das Bild in eine ungeahnte Farbenvielfalt.



ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold

1 Jan 2009

Sky lantern

Last night I thought it would be a good time, to walk to the Museums Insel to let a sky lantern go sailing into the wide blue yonder. It is a fascinating thing such a sky lantern, if you don´t know them I will explain. They are based on the same principle as a hot air balloon, just smaller of course and made out of rice paper. You unfold the paper, on the bottom there is a thin metal ring attached, in the centre of which a cookie sized candle is lit, then the paper balloon is filled with the warm air the candle produces, more and more, the whole balloon seems to be filled with light, bulges and suddenly it takes off the ground, without noise without explosions, just like that, magic. On the package it says they could raise to 500 meters.... the sky was clear last night and it went higher and higher till the eye could not see it anymore.

Ich fand, daß gestern abend der richtige Zeitpunkt war um auf der Museumsinsel eine Himmelslaterne ins All zu schicken. Eine faszinierende Sache, diese Himmelslaternen, falls Sie sie noch nicht kennen, darf ich kurz erklären, was es mit ihnen aufsichhat. Diese Laternen basieren auf dem selben Prinzip wie ein Heißluftballon, nur natürlich viel kleiner und aus Reispapier. Man entfaltet das Papier, unten ist ein kleiner Metallring angebracht in dessen Mitte eine keksgroße Kerze entzündet wird, dann füllt sich dieser Papierballon mit der heissen Luft der Kerze, immer mehr und mehr, der ganze Ballon scheint sich mit Licht anzufüllen, bläst sich auf und auf einmal hebt er sich vom Boden ab, ohne Lärm, ohne Explosionen, einfach so, wie von Zauberhand. Auf der Packung stand, die Himmelslaterne kann bis zu 500 Meter hochsteigen ... der Himmel über Berlin war klar letzte Nacht und sie stieg schnell immer höher und höher und bald konnte das Auge sie nicht mehr erfassen.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold