27 Nov 2009

A normal Thursday night

Just a normal Thursday night, but then it all changed. It went quiet outside... that is not normal on a busy road with four lanes, suddenly no cars, no busses no tram... all still. Only blue flashlights reflecting in the windows of the houses. And then the madness started. The Rosenthaler Street cordoned off by police cars in one line. The whole place in a state of anticipation. Somewhere the rhythmic shouting of a nearby protest march... a man lying in the gutter with an epileptic fit, suddenly the crowd broke loose, bottles flying, people running, just a normal Thursday night... it took a very long time till I found some sleep on that night.... thinking of the man lying in the gutter...

Ein normaler Donnerstagabend und dann änderte sich alles. Draussen war es merkwürdig still ... ungewöhnlich still, für eine stark befahrene, vierspurige Strasse, auf einmal fuhr dort kein einziges Auto mehr, weder Busse noch Straßenbahnen kamen durch ... alles ruhig. Blaulichter, die in den Häuserfenstern reflektierten. Und dann begann der Wahnsinn. Die Rosenthaler Strasse war durch Reihen von Polizeiwägen völlig abgesperrt. Die ganze Umgebung lag im Stadium gespannter Erwartung. Von irgendwoher drangen die rhythmischen Spruchchöre einer nahen Demonstration herüber ... ein Mann lag auf dem Trottoir und hatte einen epileptischen Anfall, auf einmal kam die Menge näher, brach los, Flaschen flogen, Menschen rannten vorbei, nur ein normaler Donnerstagabend ... ich konnte ewig nicht einschlafen in dieser Nacht ... ich musste immer wieder an den Mann, der zu Boden gegangen war, denken.





ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Bord
This painting has been sold / Dieses Bild ist verkauft.