22 Oct 2009

You see

You see what I was talking about yesterday. Here it is. It is a thought provoking set up. To see the new columns, which undoubtedly replaced those old ones that were not repairable anymore, in contrast to the old ones, which were only gently restored. You still can see the wounds of WW2 I believe, bullet holes have become part of their history, part of the story those columns could tell. I sincerely hope that those new columns will have a happier tale to tell in lets say 100 years from now on.

Jetzt sehen Sie worüber ich gestern sprach. Hier ist es. Dieser Platz regt zum Denken an. Die neuen Säulen, die mit Sicherheit die alten die nicht mehr zu reparieren waren, ersetzten, im Kontrast zu den alten verbliebenen, sensibel restaurierten zu sehen. Man kann, denke ich an ihnen noch die Wunden des 2. Weltkriegs erkennen, Einschusslöcher wurden Teil ihrer Geschichte, Teil der Geschichte, die diese Säulen erzählen könnten. Ich hoffe inständig, daß die neuen Säulen einmal, sagen wir so in hundert Jahren von heute an, eine glücklichere Geschichte werden erzählen können.





ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Bord

Dieses Bild ist verkauft / This painting has been sold