1 Jan 2009

Sky lantern

Last night I thought it would be a good time, to walk to the Museums Insel to let a sky lantern go sailing into the wide blue yonder. It is a fascinating thing such a sky lantern, if you don´t know them I will explain. They are based on the same principle as a hot air balloon, just smaller of course and made out of rice paper. You unfold the paper, on the bottom there is a thin metal ring attached, in the centre of which a cookie sized candle is lit, then the paper balloon is filled with the warm air the candle produces, more and more, the whole balloon seems to be filled with light, bulges and suddenly it takes off the ground, without noise without explosions, just like that, magic. On the package it says they could raise to 500 meters.... the sky was clear last night and it went higher and higher till the eye could not see it anymore.

Ich fand, daß gestern abend der richtige Zeitpunkt war um auf der Museumsinsel eine Himmelslaterne ins All zu schicken. Eine faszinierende Sache, diese Himmelslaternen, falls Sie sie noch nicht kennen, darf ich kurz erklären, was es mit ihnen aufsichhat. Diese Laternen basieren auf dem selben Prinzip wie ein Heißluftballon, nur natürlich viel kleiner und aus Reispapier. Man entfaltet das Papier, unten ist ein kleiner Metallring angebracht in dessen Mitte eine keksgroße Kerze entzündet wird, dann füllt sich dieser Papierballon mit der heissen Luft der Kerze, immer mehr und mehr, der ganze Ballon scheint sich mit Licht anzufüllen, bläst sich auf und auf einmal hebt er sich vom Boden ab, ohne Lärm, ohne Explosionen, einfach so, wie von Zauberhand. Auf der Packung stand, die Himmelslaterne kann bis zu 500 Meter hochsteigen ... der Himmel über Berlin war klar letzte Nacht und sie stieg schnell immer höher und höher und bald konnte das Auge sie nicht mehr erfassen.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft.Sold