28 Feb 2007

Reading on the Train II

Nearly the same as yesterday, just a little different position, it was like a sport for me on those train rides to make as many gesture drawings as possible, of one and the same person.

Fast das gleiche Motiv wie gestern, nur die Haltung ist ein klein wenig anders. Ich habe es damals fast als Sport gesehen während den U-bahn Fahrten soviele Bewegungszeichnungen wie möglich von ein und derselben Person zu machen.








5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz

27 Feb 2007

Reading on the Train

To continue the idea in yesterdays painting, I looked through some of my older Moleskins, and found some more sketches from the "underground", at that time, 5 years ago, I was traveling every night on the underground, as my studio then was in a different part of town, and I sometimes used this time to make sketches of my fellow travelers.

Als ich mich mit dem Motiv des gestrigen Bildes nochmal beschäftigt habe, bin ich heute einige meiner älteren Moleskins durchgegangen und fand noch ein paar Skizzen aus dem "Untergrund". Sie stammen aus einer Zeit vor ca. 5 Jahren als ich jeden Abend mit der U-Bahn nachhause fuhr da mein Atelier damals in einem anderen Stadtteil war, und oft nutzte ich die Zeit um Skizzen von meinen Mitreisenden zu machen.








5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz

26 Feb 2007

U2

I was inspired for todays painting by another painting I started already 7 years ago, but never got really right, so today I thought I give it a try again, now as a daily painting and here it is.

Zum heutigen Bild wurde ich durch ein anderes, das ich bereits vor sieben Jahren angefangen hatte und nie richtig hin bekam, inspiriert. Ich dachte mir heute, ich versuche es noch einmal jetzt als daily painting und hier ist es.








5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Since last Wednesday, I have a new addition to my studio which I would like to share with you and most of all with my painter friends. It is a special day light lamp (Harolux Atelierleuchte Black Line) simulating true day light, designed and invented by the German company Deffner und Johann specialising in equipment for fine art restorations. When you switch this instrument on your studio suddenly has a perfect Northern light as if you were outside. I am absolutely delighted with this lamp and can highly recommend it for every painter who is, like me, not so fortunate to have the optimum light conditions in his studio. Only one regret remains, I should have got this lamp 10 years ago, it would have saved my a lot of trouble. ( For the webpage of Deffner und Johann please check my column Art Supply )

Seit letzten Mittwoch habe ich etwas Neues in meinem Atelier an dem ich Sie und vor allem meine Malerfreunde, gerne teilhaben lassen möchte. Es handelt sich um eine spezielle Tageslichtlampe, (Harolux Atelierleuchte Black Line) die echtes Tageslicht simuliert, entworfen und entwickelt von der Firma Deffner und Johann, die auf Restaurationsbedarf für Kunstwerke spezialisiert ist. Wenn man dieses Instrument anschaltet herrscht im Atelier plötzlich optimales Nordlicht, als ob man draussen wäre. Ich bin absolut begeistert von dieser Lampe und kann sie jedem Maler, der, so wie ich auch, nicht über optimale Lichtbedingungen in seinem Atelier verfügt, nur wärmstens empfehlen. Ich bedaure nur daß ich diese Lampe mir nicht schon vor zehn Jahren gekauft habe, das hätte mir viele Schwierigkeiten erspart. (Den link zur Internetseite von Deffner und Johann finden Sie in meiner Rubrik Art Supply)


25 Feb 2007

Orange Bin

Ok, so I was waiting in vain today for another out of space appearance, so I had to do with this orange bin, I wonder actually why everything with collecting rubbish in this town has to do with the colour orange?

Na gut heute habe ich also umsonst darauf gewartet daß noch einmal so eine außerirdische Erscheinung auftaucht und musste mich mit diesem orangenen Abfalleimer begnügen. Ich frage mich tatsächlich warum bei allem, was mit Müllsammeln in dieser Stadt zu tun hat, auch immer die Farbe Orange vorkommt?








5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz

from my sketchbook:



24 Feb 2007

Road Sweeper

I was walking along the streets this morning, wondering what to paint, but first I was in search of a decent cappuccino, suddenly this, I thought someone had landed from outer space, this working gear in that colour, brilliant, it suddenly lit up the whole street, I was awake and knew what to paint ( got the cappuccino first anyway )

Heute morgen als ich auf der Suche nach einem guten Capuccino durch die Straßen spazierte und mir überlegte was ich heute malen würde, geschah es plötzlich: ein außerirdisches Wesen war vor meinen Augen gelandet, diese Arbeitskleidung in dieser Farbe konnte einfach nicht von dieser Welt sein. Klasse! Auf einmal leuchtete die ganze Straße, ich war wach und wusste genau was ich heute malen würde (den Capuccino habe ich mir aber trotzdem zuerst geholt).







5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz



from my sketchbook:




Finished work on another piece today, larger than my dailys and on canvas. The Italian Bar, it is supposed to go on show at the Gillian Jones Gallery in Ohio, soon.

Heute habe ich ein weiteres Bild fertiggestellt, größer als meine Tagesbilder und auf Leinwand. "Die italienische Bar", es ist für eine Ausstellung in der Gillian Jones Gallery in Ohio, USA vorgesehen.






The Italien Bar, Oil on Canvas, 24cm x 30cm

23 Feb 2007

Ticket Machine

I find it fascinating what new kind of movements go with the installation of new machines and gadgets into our everyday life. A man standing in front of a metal box in a busy street, opening his hand in anticipation to receive something, bowing his head. Wouldn´t we know exactly what is happening, this whole appearance would look rather strange indeed, don´t you think?

Ich finde es faszinierend was für neue Bewegungsabläufe die Installation immer neuerer Maschinen und Apparate in unserem Alltagsleben hervorbringt. Ein Mann steht vor einer Metallkiste mitten auf der Straße, hält seine Hand auf, senkt andächtig den Kopf, wüßten wir nicht genau worum es sich handelt würde dieses ganze Auftreten doch sehr merkwürdig anmuten, oder?








5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz


from my sketchbook:





I was frequently asked in the last weeks of what colours my palette exists, well here it is:





Flake White, Cadmium Yellow Lemon, Vermillion Extra, Alizarin Crimson, Transparent Oxide Red Lake, Schevenings Blue Light, Ultramarine Blue, Raw Umber, Ivory Black

22 Feb 2007

Second Backyard

There is a second city beyond the streets of Berlin. Behind almost every larger building facade there are back yards, sometimes up to four of them. So, if you start walking off the streets into such a yard, you might discover a new city with additional houses. smaller buildings and sometimes even gardens all enclosed in this arrangement. Todays painting is of an entree into the second backyard of a house in the Chausseestrasse, in the former East of Berlin.

Es gibt hinter den Straßen Berlins eine zweite Stadt. Fast hinter jeder Fassade größerer Altbauten verstecken sich mehrere Hinterhöfe, manchmal bis zu vier davon. Wenn Sie also von der Straße weg in so ein Haus hineinspazieren, könnten Sie eine ganz andere Welt mit weiteren Gebäuden, Remisen und manchmal sogar Gärten entdecken. Das heutige Bild zeigt ein solches Entrée in den zweiten Hinterhof eines Hauses in der Chausseestraße im früheren Ostteil Berlins.








5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz

from my sketchbook:



21 Feb 2007

On the other side of the Street

16 days of the Schlosshotel, the world of the rich and beautiful, a world of chauffeur driven limousines, champagne, haute couture dresses.... I take you back to another reality, I saw this morning, a man on the other side of the street, although we have mild temperatures at the moment, it is still winter, there he was sitting with a short sleeved shirt, checking his plastic bag, another reality a few streets from my studio, and in another part of town as the Schlosshotel, a part even where you will definetly not find a location like it.

16 Tage Schlosshotel, eine Welt der Reichen und Schönen, der Limousinen, Chauffeure, Champagner, Haute Couture Kleider .... Ich nehme Sie mit zurück in eine andere Realität die ich heute morgen gesehen habe. Ein Mann auf der anderen Straßenseite in einem kurzärmeligen Hemd dort sitzend (obwohl wir derzeit milde Temperaturen haben ist es immer noch Winter) und in seiner Plastiktüte kramend. Eine andere Realität, ein paar Straßen nur von meinem Atelier entfernt und in einem ganz anderen Teil der Stadt als das Schloßhotel, einer Art von Hotel, die Sie definitiv hier nirgends finden würden.








5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz


from my sketchbook this morning:



20 Feb 2007

Leaving

Now finally the last picture in the Schlosshotel series. People are leaving the hotel, these two waiting for their Roller, while my chauffeur had his night off ( again ha ha ha ) I had to wait for my taxi.

Hier also das letzte Bild in der Schlosshotel Serie. Die Gäste verlassen das Hotel, diese zwei warten auf ihren Rolls Royce, während mein Chauffeur seinen freien Abend hatte (schon wieder ha ha ha) und ich auf mein Taxi warten musste.









5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz

19 Feb 2007

Almost Leaving

The evening comes to an end, so does my Schlosshotel series, tomorrow will be the last picture. These gentlemem wait for their chauffeur driven limousines, while having a last drink, maybe with the promise to meet again ...

Der Abend nähert sich seinem Ende, so auch meine Schlosshotel Serie, morgen werde ich das letzte Bild dazu malen. Diese Herren warten bei einem Drink, vielleicht mit dem Versprechen sich wiederzutreffen darauf, daß ihre Chauffeure sie mit den Limousinen abholen ...








5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz

18 Feb 2007

Silver Pot

Before the coffee was served, suddenly there were on every table this silver pots with cold milk. The interesting thing about them was that all the colors of the room reflected in those pots, the whole scenery transformed to a micro-cosmos on my table.

Bevor der Kaffee serviert wurde, erschienen auf einmal auf jedem Tisch diese Silberkannen mit kalter Milch. Das Interessante an ihnen war, daß sich alle Farben des Raumes darin spiegelten, und so die ganze Szenerie zu einem Mikrokosmos auf meinem Tisch transformiert wurde.








5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz

17 Feb 2007

Marble Staircase

In the right corner of this picture, you get a glimpse of the marble staircase of the hotel that leads to the attic where they keep the guests that didn`t pay...

In der rechten Ecke des Bildes sehen Sie einen Ausschnitt der Marmortreppe des Hotels, die zum Speicher führt wo sie die Gäste die nicht gezahlt haben, einsperren ...







5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz

16 Feb 2007

The Pearl Necklace

For all of you who may start to wonder whether I am going to paint for the rest of my live scenes from the Schlosshotel, do not despair, I looked at my sketches from that night, and there are only 4 sketches left that I can recognise as such ( must have been the last glass of champagne). So for today a lady with a pearl necklace, in conversation with her table neighbours.

Für alle, die sich jetzt schon zu wundern anfangen ob ich für den Rest meines Lebens Szenen aus dem Schlosshotel malen werde, verzweifeln Sie nicht, ich habe mir meine Skizzen dieser Nacht noch einmal angesehen und es sind nur noch vier Skizzen übrig die ich als solche erkennen kann (irgendwas war da mit dem letzten Glas Champagner ... ). Heute also eine Dame mit einer Perlenhalskette, in Konversation mit ihren Tischnachbarn.









5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz

15 Feb 2007

Bollinger

The host´s favourite champagne was served all night, co-incidently my favourite brand too. I always feel a bit ill at ease if you are at a party and someone serves you, people who actually have to work while you enjoy yourself ... but I suppose that is the way of the world.

Des Gastgebers Lieblingschampagner wurde den ganzen Abend lang serviert, zufällig auch meine Lieblingsmarke. Ich fühle mich immer etwas unbehaglich wenn ich auf einer Party von jemandem bedient werde, wenn also jemand arbeiten muss, während ich mich amüsiere, .... aber wahrscheinlich ist das einfach der Lauf der Dinge.







5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz

14 Feb 2007

The Lady in the Niche

The party was getting later and later. While strolling through the hotel, I saw this lady sitting in a niche and enjoying her cigarette, as I only saw it very briefly there was no real time to make a sketch, (" pardon me madame, I just get my sketchbook" ha ha), I think that would not have been very well received, so I did this painting purely from memory.

Es wurde später und später auf der Party. Während ich durchs Hotel schlenderte sah ich eine Dame in einer Nische sitzen und eine Zigarette geniessen, da ich diese Impression nur ganz kurz mitnahm gab es nicht wirklich Zeit um eine Skizze vor Ort zu machen ("Entschuldigen Sie gnädige Frau, ich hole nur kurz mein Skizzenbuch" ha ha), ich glaube das wäre nicht so gut angekommen und so habe ich das heutige Bild völlig aus dem Gedächtnis gemalt.






5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz

13 Feb 2007

Afterdinner Thoughts

Another Schlosshotel scene: Even in the biggest crowd of people, you will always find someone alone in thoughts, its those moments I always find myself drawn to.

Noch eine Schlosshotel Szene: Selbst in der größten Menschenmenge findet sich immer jemand der ganz in Gedanken verloren ist, und solche Momente sind es, zu denen ich mich immerwieder hingezogen fühle.







5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz

12 Feb 2007

Intervall

Between courses a few people go into the adjacent mirror vestibule to have a smoke... the mirrors changing the contents of the room into a nearly abstract picture.

Zwischen den Gängen gehen ein paar Gäste in den angrenzenden Spiegelsaal um zu rauchen ... die Spiegel verändern den Inhalt des Raumes in ein nahezu abstraktes Bild.








9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz

11 Feb 2007

Grand Piano

No Grand Hotel without a grand piano you would expect, and there it was, in the main hall, the acoustic must be fabulous in here, I guess that the hall was about 10 meters high, I was very much tempted to play, I am always if I see a grand piano, it must just sound so different to my old piano in my studio..... one day I will have a grand piano myself ( and annoy my neighbours, ha ha ha )

Kein Grand Hotel ohne ein "grand" Piano, einen Flügel, so wie man es eben erwartet, und da stand er auch, in der Haupthalle des Schloss Hotels. Die Akkustik muss hier großartig sein, ich schätze die Raumhöhe war so ca. 10 Meter. Ich war versucht auf dem Flügel zu spielen, bin ich immer wenn ich so einen Flügel sehe, er muss einfach völlig anders als mein altes Klavier im Atelier klingen ... eines Tages werde ich selber ein eigenen Flügel haben ( und meine Nachbarn ärgern, ha ha ha )






5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz

10 Feb 2007

The Speech

If you have followed my blog you know this room already. I take you back to the private dining room. Picture this: 6 round tables, elegantly dressed, around each table 10 people are seated, there is a level of talking in this room, but suddenly you hear this faint sound of cutlery against a glass, and suddenly the noise fades away, like if the house lights go out in a theatre, before the performance commences. The host gives a speech, and with the authority of a king he makes everyone in the room listen to his words.

Falls Sie meinen blog verfolgt haben, kennen Sie diesen Raum bereits. Ich nehme Sie noch einmal mit zurück in das private Speisezimmer. Stellen Sie sich Folgendes vor: sechs runde Tische, elegant eingedeckt, um jeden Tisch sind zehn Gäste platziert, es gibt natürlich eine gewisse Geräuschkulisse in diesem Raum, aber auf einmal hört man darüber hinaus diesen Ton der entsteht wenn ganz leicht mit Besteck gegen ein Glas geklopft wird und plötzlich wird es immer leiser im Saal bis auch der Letzte verstummt ist, wie in einem Theater wenn die Lichter ausgehen kurz bevor die Vorstellung beginnt. Der Gastgeber hält eine Rede und mit der Autoriät eines Königs versteht er es jeden im Raum mit seinen Worten zu fesseln.










5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz

9 Feb 2007

Window

I will continue with my tour through the Schlosshotel, please bear with me, I hope I do not bore you yet. What was so amazing was that every detail was so beautifully crafted, to open a window to get some fresh air was already an experience in itself, you felt as if you were transferred into a different time, the rustling of the curtains, the creaking of the parquet floor, a true stimulation for the mind and imagination.

Heute will ich meine Tour durch das Schlosshotel fortsetzen, ich hoffe ich langweile Sie damit nicht schon unsäglich. Was mich unter anderem so beeindruckt hat war, daß jedes Detail so wunderschön gefertigt war, das Öffnen eines Fensters um ein wenig frische Luft zu bekommen war bereits an sich eine Erfahrung, man fühlte sich in eine ganz andere Zeit versetzt, die opulenten Vorhänge die raschelten, wunderschönes Parkett das knarrzte, Eindrücke, die wahrhaftig die Phantasie anregten.






5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz

8 Feb 2007

The Stolen Moment

Away from the main celebration, a stolen moment, a moment of romance, two lovers in a corner. I only saw this at a glimpse, moving on swiftly, as I did not want to be intrusive, but still this image stayed in my mind, I hope they will forgive me this small indiscretion.

Ein gestohlener Moment, weg vom Trubel der Hauptveranstaltung. Zwei Liebende in einem stillen Winkel. Ich sah diese Szene nur kurz im Vorübergehen, ich wollte auch nicht aufdringlich sein, aber dieses Motiv blieb mir noch weiter in Gedanken, ich hoffe, die beiden vergeben mir die kleine Indiskretion.







5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / 15cm x 15cm / Öl auf Holz